• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ACHTUNG: CTC Einsteiger
#1
Exclamation 
Falls ihr erst kürzlich einen CTC erworben habt, lasst uns bitte wissen ob sich die Qualität wieder ins Bessere gewendet hat!

Edit:
Haben bisher von 2 Usern meldungen bekommen, dass zumindest wieder Alupulleys verbaut werden. Ritzel ist eher so "mittelmäßig bis gut"

Falls sich jemand wundert, warum momentan keine CTCs auf eBay verfügbar sind, das liegt vermutlich an der Pleite von "Hanjin" (7 tgrößte Reederei für Containerschiffe) . Sobald das Problem gelöst ist wird es vermutlich wieder welche geben.


Originalpost (zuletzt bearbeitet: Anfang 2016):


Moin ihr Einsteiger,

da es aktuell immer wieder Probleme mit dem CTC gibt, hier mal 2 Dinge die wir bei Problemen von Euch zum helfen benötigen:

1. Ritzel ohne Biss
Aktuell scheinen entweder durch eine kaputte Charge oder durch Sparmaßnahmen degradierte Ritzel im Umlauf zu sein. Das ist bekannt und führt massiv zu Förder- und Folgeproblemen. Wir benötigen definitiv ein Foto von dem Ritzel (frontal und schräg von vorne oben) - egal für wie "gut" ihr es haltet.

2. Plastikpulleys (Zahnriemenräder)
Ebenso einer Sparmaßnahme zum Opfer gefallen sind die Pulleys aus Alu und es werden welche aus Plastik aufgeschrumpft. Das führt zu massiven Problemen beim Druck von nicht geraden Bahnen. Wir benötigen somit - sofern ihr durch die Ritzelgeschichte überhaupt drucken könnt - den Testwürfel (Forensuche!) mit Loch von Euch gedruckt. Das Foto sollte absolut gerade von oben gemacht werden um das Loch und das Maß des Fehlers bestimmen zu können.

Generell: Wir helfen Euch gerne und verstehen das Ihr Einsteiger seid. Das Lesen und Überblick verschaffen können wir für euch jedoch nicht übernehmen. Bevor ihr ein Problem postet, überfliegt die angepinnten Themen (als auch die Verlinkungen darin) und die letzten 10-20 Threads. Das hilft euch besser zu verstehen und wir müssen nicht alles 30x erklären. Ebenso: man merkt oft das jemand nur die Lösung will. Dafür sind wir ebenso nicht da und das macht auch keinen Spass (vor allem wenn jeder denkt er wäre der einzige). Ich will es mal salopp sagen: Das Klopapier reichen wir euch (oder haben euch schon durch die Themen gereicht), abwischen müsst ihr ganz alleine!

Wenn man merkt ihr wollt das knacken und braucht nur nen Schubs sind auch unsere (vor allem meine) Antworten ausgiebiger und freundlicher. Während wir mit euch dann Fehler suchen gibt es bitte keine Alleingänge und am schnellsten kommen wir mit Euch voran wenn ihr das macht, was wir euch vorschlagen. Wenn dazu Fragen sind, fragt ruhig - FDM und dessen Zusammenhänge ins kleinste Detail werden wir aber nicht erklären.

Und am Ende noch von mir persönlich ein paar "harte" Worte: Wenn Euch das Thema schon beim kleinsten Schrauben anziehen überfordert verkauft das Ding wieder - so spart ihr euch einiges an Nerven. Egal was die Werbung suggeriert, das ist kein Tintenstrahldrucker.

Der CTC Dual ist NICHT MEHR als EINSTEIGERDRUCKER zu empfehlen - solange CTC nicht mit dem Müll aufhört den sie verzapfen!

Danke,
Euer Forenteam


edit:

Falls es doch der CTC sein soll, die CTC-Linksammlung beinhaltet eine Menge was zu wissen ist, auch Fehlerbehebungen.
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
to top
#2
Hier nochmal zwei Beispielbilder von mir, das Silbrige ist das mitgelieferte, das dunklere erklärt sich von selbst.
Beim zweiten Bild sieht man gerade durch den Schatten den deutlichen Unterschied.

[Bild: http://i.imgur.com/qgndTqE.jpg] |[Bild: http://i.imgur.com/p4FK3xy.jpg]
Link1 | Link2
 
to top
#3
Bezüglich der Ritzelproblematik habe ich jetzt eigene Tests machen können, auf einem CTC den ich seit 5000 Stunden kenne und genau weiss wann er wo zickt. Ich habe ein wenig verglichen und bin auf einen einfachen Test gekommen.

Um zu sehen ob euer Ritzel "genügend" Grip hat, könnt ihr folgendes machen:

1. Hotend aufheizen.
2. Block kontern (20er Gabelschlüssel oder was zwischen beide Blöcke stecken).
3. Düse mit einem GABELSCHLÜSSEL (ja, Ring geht auch Rolleyes) runter schrauben-
4. Vorsichtig PTFE herausziehen, wenn es nicht schon an der Düse klebt.
5. Filament von oben laden und im Druckermenü auf Load gehen (das einzige wo das scheinbar nützlich ist Big Grin).
6. Wenn das Filament gefördert wird, OBEN das Filament mit Daumen und Zeigefinger über dem Einlass packen und so fest zudrücken wie ihr könnt.
7. Der Fördermechanismus muss das trotzdem durchziehen, es darf ihm nicht gelingen das ihr es wirklich festhalten könnt.
8. Wenn euch das gelingt, versucht es mal während dem Test heraus zu ziehen

Solltet ihr bei 7 als dann auch 8 gegen den Drucker gewonnen (ausser Ihr habt Schraubstöcke als Hände) haben STIMMT EUER RITZEL NICHT.

Weitere Handhabung:

Schraubt das Ritzel lose und drückt es an den Motor. Zieht es fast fest und schiebt es minimal wieder vor. Es darf nicht am Motor kratzen als auch nicht vorne zu weit raus stehen.
Wenn ihr einen (China) Spring Load habt, schraubt den Arm nicht mit Volldampf zu, es muss leicht mit der Hand bedienbar sein - in beide Richtungen.
Der Springloaded muss auch nach dem festziehen der Lüfter leicht gehen. Unterlegscheiben sind keine Lösung um für mehr Abstand zu sorgen, dann sollte man lieber den Plastikarm plan anschleifen (Vorderseite).
Weil ich gerade gesehen habe: Materialeinsatzzweck (BOARDSUCHE!) zählt auch hier, will heissen, meine Springs sind am Einlass schon abgetragen worden - sind ja aus ABS, einzig der selbst gedruckte aus Polycarbonat ist unbekümmert). Ein ~10mm 4x2 PTFE hilft dem ab, das kann man einfach reinstecken.
Wenn ihr den Spring verbaut, schaut durch das Einlassloch. Das Auslassloch muss selbst bei geschlossenem Spring sichtbar sein. Notfalls mit 2mm Bohrer durchstossen, Ritzel nicht beschädigen...

Hoffe das hilft ein wenig.
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Achtung!!!! Brandgefahr!!! Tiam 17 4.030 02.01.2016, 20:18
Last Post: RR4711
  [Tipp] CTC für Einsteiger Nanafalke 8 1.917 02.01.2016, 18:28
Last Post: Kernfusion



Browsing: 1 Gast/Gäste