• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
E3D China Clone - Versionsunterschiede
#11
Ok, ich gelobe Besserung. Cool
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#12
Ich hab auf der suche nach heatbreaks noch ein wenig in Erfahrung gebracht.
Es gibt welche in 4 Varianten!!
Es gibt für 1,75mm und 3mm Filamente und da gibt es jeweils 2 verschiedene. Einmal wo der PTFE Schlauch nur ein Stück rein geht und eine Variante wo der Schlauch bis zum nozzle geht.
Da muss man echt ganz schön aufpassen. Beim heatblock dagegen gibt es nur einen egal ob 1,75 oder 3mm.
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#13
(18.11.2015, 23:15)alejanson schrieb: Sowohl die originalen als auch die China v6 sind mit m7.
Bei den heatbreaks ist es so das die Befestigung am heatsink mit m7 ist und der heatblock mit m6 befestigt wird.

Ok, das ist dann definitiv Bäh... Engländer.... Ein Wunder dass die keine Zölligen Gewinde verwenden.
 
Reply to top
#14
Ich glaube die haben das einfach mal so gemacht, dass man die V5 und V6 Teile nicht "richtig" komponieren kann.
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#15
Ich habe bei mir ja ein orginales E3D-V6 Vollmetallhotend.

[Bild: http://up.picr.de/23750523qe.jpg]

Technisch und von der Verarbeitung gesehen ist es topp, bis auf dieses blödsinnige M7 Gewinde.
Für Materialien wie ABS, ASA und solche Dinge funktioniert es perfekt, aber PLA ist damit die Hölle. Nur wenige können PLA ohne Jam drucken.
 
Reply to top
#16
Deswegen hatte der Chinese mich gefragt ob ich das "normale" (also Vollmetall) oder das "optimierte" (mit Ptfe) möchte. Big Grin
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#17
Bei der "optimierten" Version muss man dan aber wieder aufpassen das man nicht so hoch mit der Temperatur geht. Also konnte man Probleme mit z.B PC bekommen, da bei der hohen Temperatur das PTFE die biege machen könte.
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#18
Für PC, ABS u.s.w. ist das reine Vollmetallhotend die erste Wahl, für PLA bitte aber nur das mit Inliner.
 
Reply to top
#19
Na dann müssen wir sowas wohl irgendwann mal mit Schnellwechselsystem bauen, damit man schnell und einfach zwischen fullmetal und Inliner switchen kann Big Grin
Gruß
Markus
Großes entsteht immer im Kleinen.
Geht net gebted net!

Plastikprint 3D-Shop
 
Reply to top
#20
http://www.thingiverse.com/thing:357235 Big Grin
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Teile des E3D v6 China Clone Hotends - Erklärung und was brauche ich wofür? MartinT 19 1.108 28.11.2016, 22:51
Last Post: MartinT
  E3D Clone bearbeiten? bagwan 13 1.516 08.03.2016, 08:51
Last Post: Kedohan



Browsing: 1 Gast/Gäste