• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Problem bei Druck von Bauteil
#1
Hallo,
ich habe ein kleines Problem bei dem ich nicht mehr weiter komme. Für einen Oldtimer brauche ich bestimmte Plastik Clipse die leider nicht mehr erhältlich sind. Ich habe eine Zeichnung in Fusion 360 erstellt (meine Erste worauf ich sehr stolz bin Smile ) und habe versucht diese zu Drucken. Leider ohne Erfolg.
Hier mal ein Bild der Klammer:
[Bild: http://up.picr.de/27985119pq.jpg]

Als Drucker steht mir en Ctc zur Verfügung welcher eigentlich ziemlich gut Druckt. Habe heute von der 0.4mm auf eine 0.3mm Düse gewechselt um Dünnere Bahnen drucken zu können.

Ich frage mich wie rum ich das Objekt auf dem Drucktisch platzieren soll. Das bisher beste Ergebniss hatte ich Hochkant, wobei dann der Runde Zapfen der später in das Loch passen muss über dem Support ziemlich mieß aussieht und nicht mehr passen wird.

Zu meinen Einstellungen:

0.1mm Layerhöhe
40mm/s Geschwindikeit
Infill: 100%

Support Infill: 10%
Extra Inflation Distance: 5mm
Dense Support Layers: 4
Dense Infill: 60%

Das Ganze versuche ich mit Pla zu drucken. Leider lädt mein Akku gerade und ich muss ein Bild meines Druckversuchs später nachreichen. Ich lade mal die Stl datei mit hoch und hoffe das Ihr mir ein paar Tipps geben könnt.


Angehängte Dateien
.stl   Lancia.stl (Größe: 312,78 KB / Downloads: 1)
 
Reply to top
#2
Muß der Clip denn ganz genau diese Form so haben?

Den könnte man sicherlich etwas für den Druck optimieren, ohne daß er die Funktion verliert.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#3
Hallo,
er wird ein eine Leiste eingeschoben also slotten die Äußeren flanken schon so sein auch mit der Aussparung das diese sich etwas zusammenbiegen lassen. Der Zapfen sollte natürlich auch im Loch halten was ja normalerweiße durch die 2 kleinen Wiederhacken passiert.
Was für eine Änderung würdest du denn vorschlagen?
Ich habe mich nur der Einfachheit halber das orginal Teil nachgebaut da ich mit soetwas noch keine Erfahrung habe.
 
Reply to top
#4
Wenn DU diesen Clip zweiteilig Druckst, dann zusammenklebst und ein Paar Winkel anpasst kann man den ohne jeden Support drucken.

Den Zapfen würde ich trennen und dann in einem Loch des Klips verkleben.
Dann kannst Du den Klip selst hochkant drucken und den Zapfen über kopf ohne Support. Die Winkel dabei sollten ca. 45° betragen
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#5
Hallo,
ok das hört sich schonmal gut an und werde ich ausprobieren. Ich habe den Clip schonmal so gedruckt das der Zapfen auf dem Kopf gedruckt wurde, der ist dann aber nach dem Anfassen komplet zusammengefallen. Ich werde erstmal versuchen die Zeichnung zu trennen und beides einzeln zu Drucken dann melde ich mich nochmal.
 
Reply to top
#6
Wenn DU dann noch die beiden herausstehenden Halterungen am Zapfen abrundest und den Boden, brauchst Du beim Zapfen auch keinen Support einstellen.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#7
Hallo,
ich habe mal das Modell bearbeitet. Du meinst also so?
[Bild: http://up.picr.de/27987408wg.jpg]


Um den Dorn stabiler zu bekommen sollte ich da eher mehr Perimeter einstellen. Oder kann ich bei einer 0.3mm Düse auch kleinere Bahnen machen lassen als 0,3mm so das er das Infill besser druckt?
 
Reply to top
#8
(11.01.2017, 20:33)Hallo tombo,Ich habe auch mal Clips für mein Auto gedruckt. Meine Erfahrung war dass es nicht funktioniert weil die Schichten sich lösen. Würde mich interessieren ob Du es dann hinbekommen hast. Gruß Jens schrieb: allo,
ich habe mal das Modell bearbeitet. Du meinst also so?
[Bild: http://up.picr.de/27987408wg.jpg]


Um den Dorn stabiler zu bekommen sollte ich da eher mehr Perimeter einstellen. Oder kann ich bei einer 0.3mm Düse auch kleinere Bahnen machen lassen als 0,3mm so das er das Infill besser druckt?
Gruß
Jens
 
Reply to top
#9
Fast...Smile

Die Rundung des Dorns auf der dieser steht solltest Du noch weg machen. Lieber eine flache Fase machen. Um den Dorn sauber mit dem Clip verkleben zu können würde ich in diesem zwei halbmodförmige Löcher machen, in die die Verlängerten Enden des Dorns passen. So hält das dann auch. und den Clip zum Druck hochkannt stellen und die beiden Löcher sollten ebenso dann angeordnet sein.

PLA ist am Auto übrigends vollkommen ungeeignet. Da mußt DU mit ASA, oder ABS arbeiten.
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#10
Hallo,
danke für deine Antwort. Ich werde es mal so versuchen dazu muss ich wohl das Teil nochmal neu Zeichnen.Ich dachte extra das ich Pla benutze da der Clip ja etwas flexibel sein muss das er sich schön in die Leiste spannt. Wieso währe denn Pla ungeeignet? Der Wagen wird ja eh nicht viel bewegt und der Clip währe keinem Uv Licht ausgesetzt. Noch dazu immer in einer Temperierten Halle untergestellt so dass es auch keine Großen Temperatur unterschiede gibt.
Abs habe ich leider noch nie gedruckt und hatte es in nächster Zeit auch nicht vor auf Grund der Geruchsentwicklung da der Drucker in einem Wohnraum steht.
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Problem mit TMC2100 im MKC 4.1 San Jager 29 1.023 12.01.2017, 05:15
Last Post: alejanson
Sad Problem mit CL 260 Max die zweite Vwestphal 4 269 16.12.2016, 22:41
Last Post: Vwestphal
  Problem mit CTC und Simplify3D mr.august 9 793 09.09.2016, 18:30
Last Post: ChrisB
  Bauteil macht eine Biegung Funi 3 346 31.08.2016, 12:42
Last Post: Edwin



Browsing: 1 Gast/Gäste