• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 7 Bewertung(en) - 3.57 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[MKC] Mein eigener erster MKC2 Worklog und Tagebuch
#1
Hallo,
Einige von euch kenn mich bestimmt schon von meinem Tagebuch des CTC und meinem Tagebuch des Anet A 8 Prusa I3

Da mein CTC nicht so will wie ich, und ich bisher seit Anfang November ,seit ich ihn habe eigentlich nur schlechte Erfahrungen mit dem gemacht habe, hatte ich mir ja den "billigen" Prusa gekauft, der allerdings im Vergleich zum CTC mittlerweile mein zuverlässiges Zugpferd geworden ist.

Aber der CTC hat auf jedenfall dafür gesorgt, das ich Erfahrungen sammeln konnte, und ich lese schon lange über den MK von Alexander, so das ich mich trotz viel Schiss und viel Unwissen, dennoch an diesen neuen Entwurf von Ihm dran trauen will.

Und da ich leider hier im Thread neben sehr vieler netter Leute und auch sehr viel Wissen, welches mir vermittelt wird, ein wenig zu oft Lese "das Gehört hier nicht rein" oder "schreib das woanders", und das nervt ein wenig, wenn man Fragen zwar zum Teil selbst hat, aber eben auch direkt für andere dinge mit abgeklärt haben will.

Ich verstehe diese Einwände ja, da ich selber Jahrelang ein Forum der Hardwareluxx Seiten geführt habe, aber ganz so "Enthusiatisch" war ich da nun doch nicht.

Daher jetzt mein eigenes Worklog und Tagebuch, indem ich schreiben kann, wie ich das möchte, mit der Hoffnung, Ihr lest das, und helft mir, das ich nach dem Reinfall mit dem CTC zumindest in diesem Projekt erfolgreich sein kann.


Dann starte ich mal, und werde  es so halten, das jeder Einsteiger, der das auch vorhat, bei mir mitlesen kann, wie ich es angehe und umsetze, um es eventuell nachmalkchen kann, voraussgesetzt ich mache das richtig Smile

Habe schon beim CTC Tagebuch gemerkt, das ich ne Menge Dinge geschrieben habe, die wiederum andere gut als neue Erfahrung mitnehmen konnten.


Als erstes habe ich mir alle Druckdateien von Alexander runtergeladen, und natürlich auch die Firmware, und seine BOM, die ich allerdings in ein Excle Format überführt habe, mit dem ich besser zurechtkomme, und welches ich auch vervollständigen kann, da es nicht ganz komplett ist.


Druckdateien:

Bei denen habe ich mich dazu entschieden die Drucken zu lassen, da ich keine Erfahrungen habe mit ABS und bei den Teilen auf Nummer sicher gehen will, da mir bei der Installation sowieso schon alles schwer fallen wird aufgrund mangelnder Erfahrung, und es nicht an den Druckteilen scheitern soll, oder erschwert werden soll.

Mir ist das zu heikel Teile zu drucken die für eine Sinterbronzelagerung sind. Die müssen einfach passen sonst gibt es Stress.

Aber es gibt liebe Leute im Thread, und wenn man die lieb fragt, bekommt an auch ne liebe Antwort und noch liebere Teile.
Diese Teile sind bestellt und auch fertig und gehen morgen per Post auf die Reise zu mir.

Zeigen kann ich sie euch dennoch schon.


[Bild: http://i.imgur.com/p1X0mXA.jpg]


Gehäuse:
Dieses werde ich bei User Axorn bestellen. Ich kann zwar ganz gut mit Holz, da ich auch seit Jahren selbst Hifiboxen baue, aber seine Bilder sprechen für sich und er liefert ne Top Qualität für nen fairen Preis ab, so das dieses bei ihm bestellt wird. Aber eins nach dem anderen, dies ist ein Langzeitptojekt, und ich will das ehrlich gesagt auch Kostenmäßig ein wenig verteilen.


Mechanik:

Von den von Alexander aufgeführten Teilen habe ich erstmal die Pulleys und Zahnriemen bestellt, und zwar die Pulleys und Riemen,  die er in seiner BOM vorgeschlagen hat, weil die Riemen zb. erste Wahl sind, da diese aus Gummi mit Glasfaserzugstrang sind, also hohe Industriequalität. Habe den Riemen (ist von Roboterbausatz) aber nicht bei Ebay sonder direkt bei Roboterbausatz bestellt, da ich dort noch ein paar andere Teile wie zb. das Ramps 1.4 bestellt habe, die schlichtweg günstiger dort sind als in Alexanders link.

Da ich eh noch Riemen brauche für den Prusa, habe ich diese Kombi schon einmal bestellt, dann kann ich an den Prusa dran und habe das schon liegen für den MK2.

Rest wird später bestellt.

Aber hier schon die erste Frage: In der Bom stehen 4 Druckfedern, aber weder welche Größe, noch wo zu beziehen. Weiß einer von euch, welche Federn das sein sollen, damit ich die bestellen kann?

Elektronik:

Das Arduino und das Ramps habe ich mir wie oben geschrieben bei Roboterbausatz bestellt, weil es dort wesentlich günstiger ist, als bei Ebay.
Ebenso die Optischen Endschalter habe ich bestellt, aber gleich 3 Anstatt 1, die waren so noch günstiger und die anderen verwurste ich im Prusa.

Dieses habe ich mit als erstes bestellt, da hier die größte Angst besteht, das ich da massiv Hilfe bernötige. Ich habe von dem Zeug keine Ahnung und will das schon mal hier haben und flashen, dann ist es fertig wenn die Mechanik reinkommt, vor der ich wiederum keine Angst habe.

Die Mikroschalter habe ich aus Alexanders Link bestellt, die sind preislich ok.

Hier die 2. Frage: Weiß jemand ob ein Anschlußplan der Elektronik beiliegt? Wenn ich mir die Bilder ansehen von dem was ich bestellt habe sind da gefühlte 1000 Steckpfosten und ich habe Null Ahnung, wo zb. die Stepperdriver hingesteckt werden.
Vielleicht erklärt sich ja auch einiges von selbst, wenn das Zeug da ist.


Hotend:

Noch nichts bestellt.

Schrauben:

Hier werde ich dem Rat von Chris folgen, und für ca. 25Euro bei Ebay die ganze latte an Schrauben erst einmal in verschiedenen Längen ordern, dann liegt hier schon mal einiges zu dem, was ich bereits habe.


Hier nochmal die Fragen, dann geht es bald schon weiter:

1)
In der Bom stehen 4 Druckfedern, aber weder welche Größe, noch wo zu beziehen. Weiß einer von euch, welche Federn das sein sollen, damit ich die bestellen kann?

2)
Hier die 2. Frage: Weiß jemand ob ein Anschlußplan der Elektronik beiliegt? Wenn ich mir die Bilder ansehen von dem was ich bestellt habe sind da gefühlte 1000 Steckpfosten und ich habe Null Ahnung, wo zb. die Stepperdriver hingesteckt werden.
Vielleicht erklärt sich ja auch einiges von selbst, wenn das Zeug da ist.


Kostenaufstellung 29.01.2017, die bisher ausgegeben wurden in deine einzelnen Kathegorien:

Druckteile:

Da ich aufgrund von Unerfahrenheit mit ABS das an einen User hier abgegeben habe, der schon viele Sätze des Vorgängers gemacht hat, komme ich hier auf folgende Kosten für die Druckteile: 50€ inklusive Versand

Summe Druckteile: 50€



Gehäuse:
Wie bereits gesagt, Axorn Gehäuse ohne Lackierung ohne Deckel und ohne Scheibe: 61€ +6€ Versand

Summe Gehäuse: 67€

Mechanik:

Bisher nur die Pulleys gekauft und den Zahnriemen, da ich den noch für ein anderes Projekt brauche. Preis 18,24€
23.01.2017: 18x Lager F685ZZ: Preis 25,20€
23.01.2017: 18x Lager MF115ZZ: Preis 24,84€
27.01.2017: 8 Linearwellen 8mm, verschiedene Längen: 30,00€
Summe Mechanik: 73,84€ inklusive Versand

Elektronik:
-Ramps 1.4, LCD 2004, Arduino Mega 2560, Stepperdriver = 34,95€
-Microschalter:4,30€
-Optische Schalter: 1,15€
-Axiallüfter: 6,90€
-Netzteil: 20,99€
-Heatbed 12 Volt 200 Watt: 40,40€
-Radiallüfter aus Israel 2x: 14,00€

Summe Elektronik: 125,49€ 

Hotend:
E3D V6 Clon: 26,90€

Summe Hotend: 26,90€


Schrauben:

Noch nichts bestellt:  

Summe Total: 29.01.2017: 373,23€


Download für Anleitungen, und/oder Detailberichte (wird ständig erweitert)


.rar   Elektronik des MK2 Druckers von Alexander.rar (Größe: 1,62 MB / Downloads: 54)
 
 
Reply to top
#2
Huhu Smile

Zu 1), ich denke mal das bezieht sich auf die Federn für das Druckbett zum einstellen, hatte in dem MK2 Thread nen Link reingepostet für Federn die optimal in den PP Extruder passen und sich auch gut für das Druckbett eignen, kosten 2-3 Euro im 10er Set bei Banggood.

Zu 2), Google mal nach "Ramps 1.4 Anschlüsse" und guck unter Bildern, da sind mehr als genug Anschlussbeispiele Smile


Gruß,
 
Reply to top
#3
Super cool! Viel Erfolg mit dem Bau. Werde das gespannt verfolgen!
 
Reply to top
#4
Danke, aber ich hab schon Bammel davor.

Wohl geprägt vom extrem schlechten Start in das 3D Geschäft.
Mein CTC ist wohl schuld, und jetzt wo ich es erwähne.........er druckt grade und fängt schon wieder an zu klackern, trotz aller Modifikationen.

Ich bin die kiste sooooo leid.

Werde (Hoffentlich) alles schon ordentlich protokollieren, damit alle was davon haben, und ich werde auch versuchen, viele Detailbilder einzusetzen, denn an solchen hat es mir in anderen Berichten immer gefehlt, aber ich kenne das aus dem RC Bereich. Wenn man was aufbaut, muss man sich selber ziemlich kontrollieren, auch ans Bilder machen zu denken.
 
Reply to top
#5
Ich hab den thread mal ins richtige unter forum geschoben.
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#6
Hi,
werde dein Tagebuch verfolgen, ich habe auch gerade auch alles fertig und bestellt ist auch fast alles. Gesatmpreis bis jetzt 650 Euro und es fehlen noch ein paar Teile. Wollte auch einen Baupost eröffnen mal sehen.
Detailbilder wären super ;-).

VG
 
Reply to top
#7
(07.01.2017, 10:39)BastiB83 schrieb: Hi,
werde dein Tagebuch verfolgen, ich habe auch gerade auch alles fertig und bestellt ist auch fast alles. Gesatmpreis bis jetzt 650 Euro und es fehlen noch ein paar Teile. Wollte auch einen Baupost eröffnen mal sehen.
Detailbilder wären super ;-).

VG
Wie kommst du auf 650€?
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#8
200 Gehäuse, 50 Euro jeweils Netzteil / Radds / Heizmatte / Motor / Druckplatte , macht schon 450 und dann noch der Rest, kann dir gerne die BOM zeigen, dort ist alles aufgelistet.
 
Reply to top
#9
(07.01.2017, 11:03)BastiB83 schrieb: 200 Gehäuse, 50 Euro jeweils Netzteil / Radds / Heizmatte / Motor / Druckplatte , macht schon 450 und dann noch der Rest, kann dir gerne die BOM zeigen, dort ist alles aufgelistet.
OK, radds kann ich verstehen und Rest kann ich auch verstehen wenn man alles aus Deutschland holt. Aber 200€ für ein Gehäuse? Selbst wenn man ein CNC gefrästes Gehäuse von axhorn nimmt, kostet das nur 70€. Wie kommt der Preis zustande?
Exclamation Bei Fragen über PN zum MKC oder MKC MK2, bitte MKC oder MKC MK2 mit in den Betreff SchreibenExclamation 

Ich nutze keinen Tapatalk Chat und Nachrichten darin werden nicht beantwortet.

 
Reply to top
#10
Meine BOM Liste ist auch schon bei 680€ Habe sie aber noch nicht ganz fertig. Stelle sie nachher in aktualisierter Form im meinem Thread rein.
 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  MKC2 Projekt tobs 15 1.057 18.02.2017, 21:48
Last Post: tobs
  [MKC] Kefff's MKC2 Kefff 3 249 01.02.2017, 11:07
Last Post: alejanson
  MKC MK2 Tagebuch Johnny 22 1.017 31.01.2017, 18:23
Last Post: nub



Browsing: ColoradoSLim, nub, 1 Gast/Gäste