• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Funktionierende Marlin Firmware
#1
Hallo zusammen,

Vor einigen Wochen habe ich mir bei Ebay ein Ramos 1.4 mit entsprechendem Zubehör gekauft.
Ich hatte mich vorher informiert und die Anwendung von der Marlin-Software schein mit den ganzen Videos und Tutorials recht einfach.
Leider bekomme ich die entsprechenden Firmware nicht zum laufen. Mein bisher größter erfolg war, dass ich den Z-motor bewegen konnte.

Kann mir vielleicht einmal jemand von euch einmal die gesamte Martin-Firmware zuschicken, so dass ich einmal schauen kann, ob es bei mir ein Soft-oder ein Hardware-Problem ist?

Ich möchte das Ramps aktuell für meinen CTC Drucker Nutzen und danach in einem selbst erstellten Drucker.

Vielen Dank im Voraus!

JuWiNo
 
Reply to top
#2
Es heißt Marlin Smile.
Und ramps.
Naja egal.
Die Firmware muss vorher angepasst werden, also lade dir am besten Mal Marlin herunter (auf github) und gehe durch die configuration.h - dort ist eigentlich alles beschrieben.

Sent from my MI 5s using Tapatalk
[Bild: https://www.thank.li/JuculianD.png]
Hilf auch und trage Dich in die Usermap ein!
 
Reply to top
#3
da waren die Finger dann wohl etwas zu schnell.
Wie gesagt, ich kenne die ganzen Anleitungen und so weiter.
Es geht mir ja dadrum eine Firmware zu haben, die definitiv funktioniert, so dass ich ggf einen Hardwarefehler ausschließen kann.
Da ich bisher trotz aller Anleitungen nichts zum laufen bekommen habe
 
Reply to top
#4
Hallo JuWiNo,

erstmal Herzlich Willkommen im Forum...Smile Smile Smile

Dann zu Deinen Problemen.

Es ist etwas schwierig Dir zu helfen wenn wir ausser daß Bei Deir Marlin auf einem Ramps nicht funktioniert nichts weiter wissen.
Da wirst Du uns schon ausfühlich informieren müssen da es tausende Möglichkeiten gibt die es sein können und wir so nur raten und dem Problem nicht Schritt für Schritt auf die Spur kommen.

Gruß Edwin
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#5
(10.12.2016, 11:14)JuWiNo schrieb: Es geht mir ja dadrum eine Firmware zu haben, die definitiv funktioniert, so dass ich ggf einen Hardwarefehler ausschließen kann.

Und genau da ist das Problem: Eine Firmware die mit meiner Umgebung funktioniert, kann in deiner Umgebung zu Fehlfunktionen führen. Marlin muss exakt auf die Umgebung angepasst werden, sonst geht da gar nichts, oder alles verkehrt.

Das ist als wenn Du schreibst, Du hättest Dir 5 Kilo Lego gekauft, sie ausgeschüttet und nun ist nicht das erhoffte Disney-Schloss dabei rausgekommen. Schick mir mal bitte jemand seine 5 Kilo Lego, da muss doch das Schloss drin sein...


BTW: Willkommen im Club Wink
Gruß
Chris                    

Leuten, welche die ganze Hand nehmen, wenn man ihnen den kleinen Finger gibt,
sollte man nicht die Stirn bieten...


Meine Drucker:
MKC 4.1 mit Beta-Teilen vom MK2 auf X und Y, MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
MKC MK2, RADDS 1.5 + RAPS 128 + TMC2100 (E) , Repetier 0.92.9
3DDC-Core (beta), MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
...und ein druckerloses MKS SBase 1.3 mit nutzlosem TFT32, das auf Einsatz wartet...


 
Reply to top
#6
Hallo erst einmal Danke für die Informationen.


Mir ist klar, dass die Firmware die auf einem eurer Drucker läuft nicht 1:1 auf meinen Drucker anwendbar ist!
Bisher habe ich die komplette Elektronik von dem Drucker vor mir liegen, sprich alle Endstops, Motoren, Heizelemente etc. (also nicht eingebaut)
Es muss doch möglich sein, dass ich, wenn ich eine funktionierende Firmware aufgespielt habe, feststellen kann, ob sich alle Motoren bewegen (wie ist mir ja erst einmal egal, es geht mir nur dadrum, DASS etwas passiert) und ob die Temperatur-Sensoren etwas anzeigen (bisher ist es laut Marlin in meiner Wohnung permanent 0°).
Es geht mir jetzt nicht dadrum gleich ein voll funktionierende Firmware für meinen CTC-Drucker zu haben, sondern eine Basis zu haben, die funktioniert und dann stück für stück alles an meine Bedürfnisse anzupassen (sprich Endstops, Steps per mm, ggf. invertierte Achsen etc.).
Aktuell ist halt das Problem, dass ich mit der Marlin-Firmware eine Basis habe, die egal, wie ich sie einstelle nicht funktioniert, so dass es echt schwer ist, Fehler zu finden. (Kein Haltemoment bei den Motoren, Temperatur-Sensoren zeigen nichts an, Verbindung über Printrun mit dem Rechner ist aber möglich und zeigt keine Fehler an)

Der Firmware ist es in dem Sinne ja egal, wo sie installiert ist. Wenn ich eine eurer funktionierenden  Firmwaren habe sollten sich die Motoren ja genau so bewegen, wie auf eurem Board. Wenn sie das nicht tun, habe ich einen Fehler an der Hardware! (oder ist dieser Gedankengang falsch?)

Grüße

JuWiNo
 
Reply to top
#7
Im MKC-Paket ist eine funktionierende Marlin-Version drin. Die kann man kompilieren und einspielen und benutzen. Ich geh mal aus Zeitmangel davon aus, dass Du den MKC-Thread und die darin enthaltene ZIP-Datei findest...
Gruß
Chris                    

Leuten, welche die ganze Hand nehmen, wenn man ihnen den kleinen Finger gibt,
sollte man nicht die Stirn bieten...


Meine Drucker:
MKC 4.1 mit Beta-Teilen vom MK2 auf X und Y, MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
MKC MK2, RADDS 1.5 + RAPS 128 + TMC2100 (E) , Repetier 0.92.9
3DDC-Core (beta), MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
...und ein druckerloses MKS SBase 1.3 mit nutzlosem TFT32, das auf Einsatz wartet...


 
Reply to top
#8
@ JuWiNo

Du hast die Zusammenhänge nicht verstanden.
Selbst mit einer funktionierenden Firmware ist dir nicht geholfen.
Wenn du andere Endstops hast (Öffner/Schließer) wirst du die Achsen nicht überreden sich zu bewegen.
Ist sicherlich möglich aber man muss auch wissen warum sie es tun oder halt nicht.
Aber wir wissen ja nicht einmal welche Thermister du hast.
Vielleicht ist das in der funktionierenden Firmware einfach auf deinen anderen eingestellt. Deswegen steht bei dir 0 Grad.?!?!

Gebe doch einfach viel mehr Infos. Dann kann man dir auch helfen.
Testest du noch, oder druckst du schon??? Angel
 
Reply to top
#9
ok, dann fange ich jetzt mal an infos zu geben:
Eigentlich war die Steuerung für eine Eigenkonstruktion an 3D-Drucker geplant, nachdem Die Platine in mein CTC Drucker Anfang der Woche durchgebrannt ist, möchte ich jetzt die Platine durch den das Ramps-Board tauschen. Dabei möchte ich von der Elektronik her alle Bauteile so nutzen, wie sie in dem CTC 3D-Drucker standardmäßig verbaut sind, sprich: ich habe keine anderen Motoren genutzt, keine anderen Endstopps (Endstop-Position), keine anderen Heizpatronen. Lediglich den Termistor im Druckbett habe ich gegen einen 100K NTC getauscht. Ein passendes 12V 350W Netzteil habe ich auch für das Ramps Board, sowie die im Set angebotenen Schrittmotortreiber. Da ich den Dual-Extrude noch nie genutzt habe, reicht mir die Konstruktion als Single-Extruder mit Lüfter und beheiztem Druckbett (EFB)
Also Software habe ich die neuste Marlin-Firmware (1.1.0-RC8)
Soweit wären das erst einmal alle Informationen, die mir grade einfallen.

Danke nochmal für eure Geduld mit mir!
Der 3D-Drucker ist so ein wenig der Versuch, auch Erfahrungen in der Elektronik zu sammeln.
 
Reply to top
#10
Da hast Du aber schon mal ein paar Fehler in deinem Plan:

Der CTC benutzt z.B. am Kopf K-Typ Thermocouples, mit denen ein RAMPS so nichts anfangen kann. Dafür braucht man eine Zusatz-Elektronik, die es zwar gibt, die aber erheblich teurer (~10.-/Stk) als andere T-Sensoren ist (1,50/Stk).

Auch wirst Du nicht umhin kommen, dich intensiv in Marlin einzuarbeiten, da dir keiner eine fertige Software aus dem Hut zaubern wird. Da allein die Konfiguration schon für einen Geübten etliche Stunden Aufwand bedeutet, gehe mal lieber von einigen Wochen Lernaufwand aus.
Gruß
Chris                    

Leuten, welche die ganze Hand nehmen, wenn man ihnen den kleinen Finger gibt,
sollte man nicht die Stirn bieten...


Meine Drucker:
MKC 4.1 mit Beta-Teilen vom MK2 auf X und Y, MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
MKC MK2, RADDS 1.5 + RAPS 128 + TMC2100 (E) , Repetier 0.92.9
3DDC-Core (beta), MKS Gen 1.4 + TMC2100 (X+Y) + DRV8825, Marlin RC7
...und ein druckerloses MKS SBase 1.3 mit nutzlosem TFT32, das auf Einsatz wartet...


 
Reply to top
  


Möglicherweise verwandte Themen...
Thread Verfasser Replies Views Last Post
  Links zur Firmware Edwin 4 1.300 18.01.2017, 14:21
Last Post: lordwimsey
  CL-260 Marin Firmware mspider 0 221 30.12.2016, 16:33
Last Post: mspider
  Einstellung der Z-Achse in Marlin Firmware Bobbel 14 2.102 08.12.2016, 23:36
Last Post: kayioa
  Wie bastele ich mir eine Marlin Firmware Bobbel 5 754 13.09.2016, 06:36
Last Post: ChrisB
  Firmware update janosch2908 5 804 13.07.2016, 19:35
Last Post: paradroid



Browsing: 1 Gast/Gäste