• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LaserGravierer/Cutter] Benbox
#61
Kann den sonst einer was zur Auflösung usw. beantworten?
 
Reply to top
#62
... die mit Lasergravierern mögliche "Auflösung" hängt vom mechanischen Aufbau, verwendeten Motoren/Steppern und Treibern, eventueller Mikroschritt-Auflösung, Laserspot-Durchmesser und Symmetrie und der zeitlichen Auflösung (Pulslänge/Synchronisation) des Lasertreibers ab.

Mit den blauen Laserdioden bekomme ich Spotgrößen von etwa 0.05mm (1W-Diode), 0.07mm (2W), 0.12mm (3.5W) bis 0.2mm (6W) hin - mit den Faserlasern habe ich Spotdurchmesse von 0.02mm bis 0.01mm, wenn ich einen Beamexpander verwende.

Die "mechanische Auflösung" meiner Anlagen liegt typischerweise im Bereich von 0.01mm bis 0.005mm (bzw. bis runter zu 0.001mm bei einem mit speziellen Motoren+Treibern+Linearachsen).

Für "Alltagsanwendungen" sollten ein Spot von 0.1mm und eine mechanische Auflösung/Reproduzierbarkeit von etwa 0.03mm ausreichen - für manches gehts auch gröber, dann siehts aber schon etwas "krakelig" aus ...

Hier hatte ich mal einen Test mit Wegdampfen von Lack mit einer IR-Laserdiode gemacht, die einen Spot-Durchmesser von etwa 0.15mm hatte - man sieht schon deutlich die jeweiligen Linien und "Zacken" bei Vibrationen der Mechanik:

   


... und hier ein Test der unterschiedlichen Auflösungen mit einer blauen 2W-Diode und ich glaube einem Spot-Durchmesser von etwa 0.08mm:

   


Viktor
 
Reply to top
#63
(24.02.2017, 10:26)VDX schrieb: ... und hier ein Test der unterschiedlichen Auflösungen mit einer blauen 2W-Diode und ich glaube einem Spot-Durchmesser von etwa 0.08mm:

Das schaut schonmal sehr gut aus. Das es nicht perfekt wird, das ist verständlich bei den Spindeln und sollte für den Heimgebrauch ausreichend sein.
Stellt sich mir die Frage, welches ist das bessere Gerät?

http://www.ebay.de/itm/181618270867 oder http://www.ebay.de/itm/282363733072

Die Benbox kostet da immerhin das doppelte vom anderen Gerät.
 
Reply to top
#64
Bei gearbest bekommst die NEJE mit 1000W für das Geld.
Oder du nimmst 2 alte dvd Laufwerke/brenner und baust das teil selber.
(kannst auch Alte Drucker/scanner nehmen die noch eine Führung haben)

http://www.gearbest.com/3d-printers-3d-printer-kits/pp_343187.html?wid=21
 
Reply to top
#65
... das sind beides "Spielzeugattrappen" - und eigentlich nur wegen der Laserdiode+Treiber und der Software interessant, wenn du sowas mal "für'n Appel und ein Ei" ausprobieren willst.

Selbst als Eigenbau rechne ich für ein halbwegs vernünftiges Gerät ohne die Laserdiode um die 300€ ... "ernsthafte" Lasergravierer fangen ab 1000€ an und hören nach Oben auch nicht mehr auf ...

Viktor
 
Reply to top
#66
Stimmt wohl, für ne gebrauchte 445nm in 1W zahlt man ja schon 15€ und darüber wird es dann schnell viel teurer.
 
Reply to top
#67
(24.02.2017, 15:27)Gummix schrieb: Bei gearbest bekommst die NEJE mit 1000W für das Geld.
Oder du nimmst 2 alte dvd Laufwerke/brenner und baust das teil selber.
(kannst auch Alte Drucker/scanner nehmen die noch eine Führung haben)

http://www.gearbest.com/3d-printers-3d-printer-kits/pp_343187.html?wid=21

An Gearbest hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Ich glaube ich werde das Gerät von dort mal ausprobieren.
 
Reply to top
#68
Denk aber an die priority Mail, dann kümmern die sich um Zoll und geht schneller.
 
Reply to top
#69
(24.02.2017, 21:17)Gummix schrieb: Denk aber an die Priotity Mail, dann kümmern die sich um Zoll und geht schneller.

Die was? Huh

Meinen Prusa habe ich auch von da gekauft. Der wurde dann aber unerwartet aus Deutschland geliefert.
 
Reply to top
#70
Die haben auch deutsche Lager, aber da haben die nicht alles.

Ich meinte Germany Express (bei BG heißt das Priotity Mail)

Zitat:Germany Express
Die beste GearBest Versandmethode, die gleichzeitig auch keine Zollkosten zur Folge hat, ist Germany Express oder auch als Priority Line gekennzeichnet. Da diese Methode am meisten Aufmerksamkeit bekommt, habe ich euch Germany Express an einer anderen Stelle ausführlich erklärt. Hier die zusammengefasste Kurzversion:
  • Versandzeit maximal 15 Werktage
  • Zollkosten entfallen
  • Einfuhrumsatzsteuer entfällt
Wer also genau wissen will, wie das Ganze abläuft und wie die Sendungsverfolgung funktioniert, der sollte unbedingt in unserer Rubrik Germany Express vorbeischauen.
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste