• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 4.5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[LaserGravierer/Cutter] Benbox
#31
hier mal den link zu meiner software

https://www.dropbox.com/s/22pv7jhu71nkd9j/Benbox%20Software%203.6.96-20150618.rar?dl=0&fb=1&fb_action_ids=914106871969314&fb_action_types=groups.post

bei dropbox muss man sich nicht anmelden, reicht wenn man "weiter zur ansicht" anklickt

https://www.facebook.com/groups/879878892087302/

die sicherheitswarnung unter windows hab ich übersprungen Rolleyes
parameter kann man da recht viel einstellen unter den erweiterten einstellungen
 
Reply to top
#32
Wenn das die Software ist, die auf dem Laptop als ecke zu sehen ist - dann habe ich unter viel eine andere Auffassung. Wink

Das einzig schöne an der ist, das sie beliebig skalierbar ist - es geht also auch für größere Laser aufbauten.

Hakelt deine Kiste auch? Mach mal einen Rechteck, 70x70mm und lass den rahmen davon abfahren. Ganz am Ende oder beim zurück fahren bleibt sie manchmal hängen. Wenn man dann das Plastik "anschubst" gehts wieder weiter, aber präzise ist anders. Wink
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#33
So hab das erste Problem festegestellt. Hab heut eine Grafik ins Programm geladen und wollte den Rand abfahren.
Leider fährt der Laser nur noch auf der x Achse. Confused

Also irgendwas verstellt oder ein Bug? Laser geht auch nicht an?
 
Reply to top
#34
Der hängt einfach. Fahr mal per Cursortasten wenn du im Programm bist. Links/Rechts rauf runter. Er dürfte bei allen Bewegungen ein Geräusch machen, aber in Y nicht fahren. Das ist das was ich erwähnt hatte. Drück mal den Bügel auf einer Seite hinter (ganz unten an der Plattform). Fahr nochmal. Wenn es nicht hilft, die andere Seite drücken.

So ganz präzise ist das Böxchen nicht. Wink
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#35
so geöffnet
alle gewindestangen und führungen mit ballistol gangbar gemacht
kein rattern mehr- läuft jetzt schön flutschig

mal sehen werde an den achsenden mal einen stopper einbauen der verhindert das die achse "festgeschraubt" wird
evtl ein kleine feder oder pufferelement was den neustart in die jeweils entgegengesetzte richtung unterstützt

gehäuse mit aktivkohle-entlüftung und eingefärbten scheiben ist in planung
 
Reply to top
#36
Acrylglas kann man damit auch schneiden? ca 3mm dicke mit 0.1mm Schnitten?
Leiterplatten würde aber sicher gehen, oder klappts nicht so gut?
 
Reply to top
#37
Man kann damit ein wenig Schaumstoff, Papier oder Gummi schneiden - alles unter 0,5mm. Durchsichtige Objekte gehen hier überhaupt nicht, einige Farben auch nicht.

Kleine Leiterbahnen (80mm*80mm) könntest Du, wenn Du die Leiterbahn vorher schwarz Lackierst wohl damit mit anschliessendem Ätzen fertigen.
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#38
Ne, Ätzen wollt ich nicht, müsst ich dann extra kaufen und dann stehts hier nur rum.
Da ist ne CNC schon besser, kann man noch für andere Dinge gebrauchen.
Nur kostet die etwas Kleingeld.
Womit könnte man denn Acrylglas in 3mm Stärke schneiden?
Bräuchte eine 70x70mm Platte mit 0.1mm Schnitten.
 
Reply to top
#39
Müsste Dir Viktor beantworten können, ich bin noch zu Noob beim lasern. Wink
Achtung: Das Bundesministerium für Wissenschaft hat bestätigt -  lesen gefährdet die Dummheit!
 
Reply to top
#40
... klares Plexi geht nur mit einem CO2-Laser - dunkles oder komplementärfarbenes (z.B. Rot/Orange/Gelb bei den blauen 445nm-Dioden) geht auch mit Dioden, allerdings brauchts bei 3mm schon etwas mehr Leistung und/oder mehrfach Drübergravieren, bis du durch bist ...

Viktor
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste