• Willkommen zur 3D-Druck-Community, einer nichtkommerziellen,
  • werbefreien und privaten Plattform rund um das Thema 3D-Drucken
  • vorrangig im deutschsprachigen Raum. Von User für User.
Hallo, Gast! Anmelden Registrieren


Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 1 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Weitergehende EInstellungsmöglichkeiten zur Verbesserung von Drucken
#11
Stimmt, jetzt wo der Extruder auch mehr Power hat geht bestimmt noch was aber ich finde eine Beschleunigung von 2000 (beim drucken) und Jerk von 50 bei 150mm/sec Druckgeschwindigkeit ist doch für einen Prusa schon ganz ordentlich, man muss ja nicht alles übertreiben Tongue
Natürlich ist die Oberfläche dann auch dementsprechend hübsch deswegen druck ich auch meist "nur" mit 80mm/sec, das -finde ich- ist ein gutes Verhältnis von Quali/Speed.

Ich brauch einfach mal 1-2 weitere Drucker damit ich nicht immer warten muss bis der eine fertig ist, dann werd ich auch mal mit dem Schöndrucken anfangen.
 
Reply to top
#12
Hier kann man noch einzelne Bereiche des Drucks einzlnen einstellen

{REPLACE "; infill" "M201 X1000 Y1000\n; infill"}
{REPLACE "; support" "M201 X1000 Y1000\n; support"}
{REPLACE "; gap fill" "M201 X1000 Y1000\n; gap fill"}
{REPLACE "; solid layer" "M201 X1000 Y1000\n; solid layer"}
{REPLACE "; outer perimeter" "M201 X800 Y800\n; outer perimeter"}
Für den Fall daß mein Drucker nicht so wie ich will steht immer ein großer Hammer als Drohung daneben.... Devil
3D-Druck läßt sich ungefähr so gut erklären wie die Eiweißverlagerung des Maikäfers in der Rechtskurve.... Angel
 
Reply to top
#13
Muss ich die Werte in der Firmware auch hochstellen oder ist das egal? Ich hab schon krasse Werte ausprobiert aber scheinbar ignoriert der Drucker das, habs 1:1 kopiert (mit angepassten Werten natürlich) und ganz am Anfang des Startscripts.
 
Reply to top
  




Browsing: 1 Gast/Gäste